Autokredit

Um sich die Anschaffung eines Neuwagens, der eine große finanzielle Belastung sein kann, leisten können, gibt es für Verbraucher die Möglichkeit, einen Autokredit aufzunehmen. Solche Spezialkredite werden von den konzerneigenen Herstellerbanken oder von Fremdbanken angeboten. Natürlich ist es aber auch möglich, einen normalen Ratenkredit aufzunehmen, mit dem das neue Auto finanziert werden kann. Hier kann ein Kreditvermittler eingeschaltet werden, der aus den vielen möglichen Angeboten, das beste Angebot filtert und vermittelt. Bevor die Anfrage an den Vermittler gegeben wird, sollten jedoch einige Fragen geklärt sein.

Wie viel Geld soll in das neue Auto investiert werden

Moderne Mittelklassewagen kosten meist so 15.000 bis 20.000 Euro, den Kleinwagen kann man schon für 10.000 Euro erwerben. Wenn es sich um die gehobene Mittelklasse dreht, kann das Auto auch locker 25.000, 30.000 oder mehr Euro kosten. Im besten Fall sollte eine Obergrenze gesetzt werden, um dann einen Orientierungswert zu haben, wenn man sich gezielt bei den Herstellern umsieht. Einfacher wird es, wenn man sich im Vorfeld über den Fahrzeugtyp und das Modell im Klaren ist. Soll das Auto finanziert werden, geht es dann darum einen möglichst günstigen Autokredit aufzunehmen und möglichst schnell herauszufinden, wer den anbietet. Wer dazu keine Zeit oder keine Lust hat, beauftragt am besten ein Kreditvermittlungsunternehmen. Dort kann die Kreditanfrage gestellt werden und der Kreditvermittler kümmert sich, um den passenden Kredit für den Kunden bei einer entsprechenden Bank zu finden.

Bon-Kredit arbeiten mit vielen renommierten Banken im In- und Ausland zusammen

Bon-Kredit arbeiten nicht nur mit ein oder zwei Banken, sondern mit vielen Banken zusammen, sodass es ihnen leicht möglich ist, die schwierigen Fälle an Banken zu geben, die risikobereiter sind als andere. Dabei sind dann oft trotzdem Konditionen möglich, die man sich leisten kann.

Wobei Verbraucher mit weniger guter Bonität, die woanders vielleicht schon keinen Kredit mehr bekommen, natürlich auch immer damit rechnen müssen, dass die schlechtere Bonität über schlechtere Konditionen, sprich höhere Zinsen ausgeglichen werden muss.

Das ist bei einem Autokredit am Ende des Tages jedoch nicht die entscheidende Frage. Wichtig ist, dass ein Kredit vermittelt wird und man als Verbraucher selbst nicht wirklich viel Zeit dafür aufwenden muss.

Zwar sind Finanzierungsangebote der Herstellerbanken oft unschlagbar günstig. Gelegentlich werden sogar Finanzierungen angeboten, die keine Zinsen und Bearbeitungsgebühren kosten. Allerdings sind diese Angebote immer nur für Verbraucher mit bester Bonität gedacht, wer keine makellose Schufa-Auskunft hat, oder neu beim Arbeitgeber ist beziehungsweise ein relativ geringes Einkommen hat, der hat hier meistens keine Chance einen Kredit zu bekommen. Anders ist das bei Bon-Kredit, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kredite an seine Kunden zu vermitteln und dazu die entsprechenden Partner kennt.

Kreditanfrage stellen

Jetzt Kreditantrag stellen

Kostenlos und unverbindlich