Dispokredit ablösen

Viele Banken bieten den Verbrauchern heute die kostenlose Kontoführung an, sodass Verbraucher glauben, sie können richtig Geld sparen, wenn sie ein kostenloses Girokonto führen. Dabei vergessen sie zu berücksichtigen, dass zum Girokonto in der Regel ein Dispositionskredit gehört, für den bei den meisten Banken richtig deftige Zinsen zu zahlen sind, sodass bei Inanspruchnahme die Kontoführung alles andere ist, als kostenlos.

Richtig viel Geld zahlen die Verbraucher, die in die Dispofalle geraden sind, aus der sie so leicht nicht mehr rauskommen, insbesondere dann nicht, wenn die monatlichen Einnahmen geringer sind als die Ausgaben oder in etwa gleich. Es gehört schon sehr viel Disziplin und eisernes Sparen dazu, wenn man es aus eignen Kräften schaffen will, den bis ans Limit oder sogar darüber hinaus in Anspruch genommenen Dispo wieder auszugleichen.

Darüber hinaus lebt man, wenn man ständig das Konto im Soll führt und den Kreditrahmen auch noch ungenehmigt überzieht ständig in der Gefahr, dass die Hausbank den Dispo kündigt und sofort fällig stellt. So weit sollte man es nicht kommen lassen, weil daraus ein Negativeintrag in der Schufa resultieren kann, der die Kreditwürdigkeit auf lange Zeit beeinträchtigt.

Teure Dispozinsen müssen nicht sein

Wer in der Dispofalle sitzt oder denkt, da könnte er hineingeraten, sollte darüber nachdenken, den teuren Dispo mit einem günstigen Kredit abzulösen. Das bringt mehrere Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind.

  • Die Bonität bei der Hausbank wird besser
  • Es sind weniger Zinsen zu zahlen
  • Der Kredit ist am Ende der Laufzeit getilgt
  • Es gibt eine feste Rate
  • Die Verschuldungsgefahr ist gebannt

Einziger Nachteil für den Verbraucher ist, dass er in Zukunft eine Rate zu zahlen hat, die vom frei verfügbaren Einkommen aufzubringen ist. Wer wenig Einkommen hat, kann aber hier über die Wahl der Laufzeit des Kredites seine Rate so gestalten, dass sie bezahlbar bleibt.

Auf den Dispo ganz und gar verzichten

Wer den Dispo mit einem Ratenkredit ablöst und in Zukunft sein Konto nicht mehr überziehen möchte, hat die Möglichkeit den Dispo selbst zu kündigen oder auf ein Minimum zu reduzieren. Eine günstige Alternative zum Dispo kann der Abrufkredit sein, den es zu deutlich besseren Konditionen gibt.

Wer auf den Dispo zukünftig nicht verzichten möchte, kann alternativ auch über einen Kontowechsel nachdenken und das neue Girokonto bei einer Bank eröffnen, die für den Dispo weniger Zinsen verlangt.

Kreditanfrage stellen

Jetzt Kreditantrag stellen

Kostenlos und unverbindlich